Stress oberhausen

No Mess no Stress

In dieser besonderen Zeit um Weihnachten zwischen den Jahren, können Stress, Ängste und Belastungen vielleicht endlich von uns abfallen. In diesem beispiellosen Jahr, das von jedem mehr gefordert hat als sonst, versuchen Sie einen Moment inne zu halten und kommen Sie in Ihrer Mitte an.

Zur Unterstützung setzen Sie sich einfach aufrecht hin und genießen diese aufrechte Körperhaltung. Dann beginnen Sie, auf ihren Atem zu achten vor allen auf das Ausatmen. Atmen Sie von oben herab hinunter zu Ihrem Harazentrum, das ungefähr zwei fingerbreit unter dem Bachnabel liegt.

Und das ist es auch schon, ausatmen, immer wieder von oben nach unten atmen. Vielleicht werden Sie sich Ihrem Kraftzentrum bewusst, und können so in Ihre Mitte kommen.

Immer wieder bewusst ausatmen von oben nach unten im eigenen Rhythmus. Wenn Sie mögen, können Sie zur Unterstützung Ihr Hände übereinander vor das Hara legen.

Genießen Sie Atemzug um Atemzug das tiefe Ausatmen die Verbindung zu sich, darüber hinaus in den Raum in Verbundenheit mit dem Leben, den Lebewesen und der beonderen Winterzeit.

Der Moment zum Innehalten

Friede, Freude und Licht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.