Bedürfnis nach Beachtung: ich seh dich

Ich seh dich – das Bedürfnis nach Beachtung

Beachtet werden spielt in unserem Leben eine lebenslange Rolle. Lesen Sie hier, wie wichtig dieses Grundbedürfnis ist, und wie Sie bewusst damit umgehen können.

Der wunderbare Film „An seiner Seite“ mit Senta Berger, erzählt die Bedeutung von Beachtung auf geniale Weise.

An seiner Seite“ 

Senta Berger spielt eine Ehefrau, die mit ihrem Mann der Stardirigent (Peter Simonischek), um die ganze Welt gereist ist. Dabei hat sie stets sich und ihre Familie der Karriere ihres Mannes untergeordnet.

Obwohl mit ihrem Mann abgemacht ist, dass er kürzer treten wird und sie mehr Zeit miteinander verbringen wollten, hält er sich nicht daran und nimmt weitere Konzerte in New York an. Entsprechend ungesehen und unzufrieden fühlt sie sich.

Gespräche bringen keine Änderung, also fängt sie an, was zu ändern. Sie nimmt ihr Leben wichtig. Dabei macht sie interessante Erfahrungen und entfernt sich innerlich von ihrem Mann. Als er in New York ist, erzählt sie ihm am Telefon folgendes.

Das Gleichnis

Ein Stammesmitglied hat schwere Taten unter anderem einen Mord begangen, worauf die Todesstrafe steht. Die Gruppe entscheidet sich nicht für diese Strafe sondern, dass er bei ihnen leben kann, aber keiner ihn mehr beachtet und mit ihm spricht. Ein paar Wochen später war der Mann tot. Sie beendet das Gespräch mit folgenden Worten: „Ich seh dich, siehst du mich?“

Der exzentrische Dirigent merkt in diesem Telefonat noch nicht, dass seine Ehe auf dem Spiel steht. Seine Ehefrau gibt ihrem Leben mehr Beachtung. Sie versucht den Konflikt mit ihrer Tochter zu verstehen und zu lösen, und vieles mehr. Sie wirkt zunehmend lebendiger und freier. Das bemerkt er irgendwann. Als er von seiner Reise zurückkommt sagt er zu ihr. „Ich seh dich.“

Beachten als bewusster Prozess

Anerkennung finden ist ein menschliches Grundbedürfnis wie Hunger oder Durst oder das Bedürfnis nach Vitamin C. Wenn wir zu lange dursten, werden wir krank und sterben. Wenn wir zu lange kein Vitamin C bekommen, werden wir krank und sterben. Wenn wir keine Beachtung bekommen, werden wir krank – und sterben schließlich.nDer Mensch, der nicht lernt, sich dank der Beachtung durch andere im Laufe der Zeit selbst zu beachten, bleibt angewiesen auf die Selbstbestätigung durch andere und damit abhängig von Erwartungen an andere.

Anregende Fragen

  • Wie ziehe ich Beachtung auf mich?
  • Wem oder was schenke ich Beachtung?
  • Wie nehme ich Beachtung auf?
  • Wie tausche ich mich darüber aus?

Anhand dieser Fragen können Sie Ihr Verhältnis zum Bedürfnis Beachtung klären und sich selbst und anderen bewusst Beachtung schenken.

Literaturhinweis

Wolf Büntig, Beachtung – Ein menschliches Grundbedürfnis Audio CD – 1. Januar 2011

Der Moment zum Innehalten

Beachtung braucht der Mensch wie Blumen die Sonne. Else Pannek, deutsche Lyrikerin (1932 – 2010)

2 Gedanken zu „Ich seh dich – das Bedürfnis nach Beachtung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.